über unsFASDMaterialienAktuellDankeLinks

Beispiele aus der Praxis

Werdende Mütter, Freunde und Verwandte, lesen Sie das Folgende bitte aufmerksam!

 

Tipps, wenn es so weit ist...

für werdende Mütter:  für Freund oder Ehemann:  für die "beste" Freundin: 
Die Verantwortung fürs Kind beginnt so früh wie möglich und hört nicht mit der Geburt auf!
In Schwangerschaft und Stillzeit NULL Gläser Alkohol!
Bei Kinderwunsch und fehlender Verhütung möglichst Alkoholkonsum umstellen!
Schwangerschaft früh feststellen lassen und mit dem Trinken von Alkohol sofort aufhören!
Feiern im Freundenkreis vermeiden, wenn Gruppendruck entstehen könnte!
Menschen im Umfeld über die eigene Schwangerschaft informieren!
Andere bitten, einen an den Alkoholverzicht zu erinnern (hat nichts mit "Spaßbremse" zu tun)!
Beratung beim Frauenarzt/Frauenärztin einholen!
Hat man das Glas Alkohol in der Hand: Bitte genau in dem Moment an das spätere Leben des Kindes denken!